Pro Infirmis - Navigation

Mittwoch 04. Januar 2017 09:22Alter: 14 days

Uraufführung des Films "Gute Tage"

Malende Hände im Krankenbett

Renate Flury vor ihrem Bild

Boris Mlosch im Krankenbett

52. Solothurner Filmtage


Sonntag, 22. Januar 2017, 15.00 Uhr
Landhaus, Grosser Saal.

Weitere Aufführung: Donnerstag, 26. Januar 2017, 12.15 Uhr, Kino Palace

Der Dokumentarfilm von Urs Graf stellt Kunstschaffende vor, die sich nach schwerer Krankheit neu orientieren mussten und neue Formen des künstlerischen Ausdrucks gefunden haben.

Cristina Fessler sagt, sie werde gleich von sich hören lassen, sobald sie wieder einen guten Tag habe. Auch Boris Mlosch, Renate Flury, Daniel Pestel und Schang Hutter haben einen Neuanfang hinter sich. Der Film begleitet sie über drei Jahre hinweg, erzählt von ihrem Bemühen, ihrem Scheitern, von ihrer Erschöpfung und von den schönen Momenten des Gelingens. Die fünf Kunstschaffenden hatten nach schweren Erkrankungen die persönlichen Formen des Ausdrucks aufgeben müssen, die sie über Jahrzehnte entwickelt hatten. Es ist beeindruckend, zu erleben, wie mutig sie trotz der zunehmenden Schwierigkeiten immer wieder nach anderen Möglichkeiten suchen und zu neuen Formen des künstlerischen Ausdrucks finden.

Diese Haltung und die Offenheit, mit der sie sich mit all ihren Sorgen und Schwächen zu zeigen wagen, tragen wesentlich zur Intensität und Tiefe bei, die der Film als Ganzes ausstrahlt. Vielleicht gibt er uns sogar den Mut, den Gedanken zuzulassen, was wäre, wenn wir in unserem Leben etwas verlieren würden, das ein Eckpfeiler unserer Identität ist, sei es im Beruf, in einer Beziehung, durch einen Unfall oder eine Krankheit? Wie könnten wir unserem Leben auf eine neue, auf eine uns heute unvorstellbare Weise einen Sinn geben?

Weitere Informationen:

www.solothurnerfilmtage.ch
www.filmkollektiv.ch

Informationen zu den Künstlerinnen und Künstlern, die im Film vorgestellt werden:

  • Cristina Fessler, Malerin, Krankheit: Multi-System-Atrophie (degenerative Erkrankung des Nervensystems).
    www.cristinafessler.ch
  • Boris Mlosch, Plastiker, Maler, Radierungen, Krankheit: Lungenhochdruck
  • Renate Flury, Plastikerin, Malerin, Krankheit: Multiple Sklerose
    www.renateflury.ch
  • Daniel Pestel, Plastiker, halbseitig gelähmt nach Hirnblutung
  • Schang Hutter, Plastiker, Lithograf, Krankheit: schwere Rückenverletzung und Hirnschläge
    www.schang-hutter.ch

 

Informationen zum Regisseur Urs Graf:

Geboren 1940 in Olten. Ausbildung als Grafiker-Lithograf. Grafik und Industrial-Design. Malerei, Cartoons, Fotografie. 1967-71 Arbeit in den Bereichen Drehbuch, Regie, Animation, Schnitt. Gleichzeitig Beginn eigener Filmrealisationen. Seit 1975 Mitglied des Filmkollektivs Zürich. 1983-2005 Lehrbeauftragter für Film an der ETH Zürich.


Zusatzinformation

Kantonale Angebote

Sie möchten

Share |
Spendenkonto: PC 80-22222-8