Geben Sie Lebensfreude weiter. Selbstbestimmt.

Pro Infirmis berät und begleitet Menschen mit Behinderungen in ein möglichst selbstbestimmtes Leben. Selbstbestimmt leben heisst, eigene Entscheidungen treffen zu können. Erfahren Sie anhand der Geschichte von Anouchka, wie ein autonomes Leben trotz Erkrankung möglich ist.

Anouchka wusste nicht mehr weiter in ihrem Leben

Anouchka und ihr älterer Bruder wurden mit einer seltenen Muskelkrankheit geboren. Diese verschlimmert sich im Lauf des Lebens und lässt bei den Betroffenen die Muskeln verkümmern. Im Alter von 28 Jahren, nach mehreren familiären Schicksalsschlägen, wusste Anouchka nicht mehr weiter in ihrem Leben. Dank der Beratung und Begleitung durch Pro Infirmis hat sie ihre Lebensfreude zurückerhalten und ist eine dynamische junge Frau geworden, die sich mit viel Energie für gemeinnützige Projekte engagiert und ihr Leben selbstständig meistert.


Weshalb sollte man Pro Infirmis unterstützen?

Anouchka: «Ich hatte während 15 Jahren eine sehr gute Beziehung zu meinem Sozialarbeiter, der mich in allen Phasen meines Lebens unterstützt und begleitet hat. Heute möchte ich Pro Infirmis etwas zurückgeben und zu dieser Organisation beitragen, die ich voll und ganz unterstütze.»

Pro Infirmis ermutigt Spenderinnen und Spender, Pro Infirmis in ihrem Testament zu berücksichtigen. Was denken Sie darüber?

Anouchka: «Meiner Meinung nach sollte man die Menschen dazu aufrufen, für Pro Infirmis zu spenden – in welcher Form auch immer. So wissen sie auch genau, wohin ihr Geld fliesst. Ich finde das sehr gut.»

Bis ins hohe Alter autonom handeln

Bestimmt haben auch Sie den Wunsch, bis ins hohe Alter autonom entscheiden und handeln zu können. Dazu gehört, die letzten Dinge frühzeitig zu regeln. Nur wenn Sie ein Testament schreiben, können Sie über denjenigen Teil, der die Summe der Pflichtteile übersteigt, frei verfügen und eine gemeinnützige Organisation wie Pro Infirmis berücksichtigen. So lebt Ihr Engagement für Menschen mit Behinderungen weiter.

Regeln Sie heute, was Ihnen morgen am Herzen liegt!

Unser kostenloser Ratgeber «Lebensfreude weitergeben» gibt Antworten auf Ihre Fragen rund ums Testament und kann hier per Post oder als PDF bestellt werden. Oder kontaktieren Sie uns unverbindlich mit Ihrem Anliegen.

Pro Infirmis verwendet die ihr anvertrauten Mittel besonders sorgfältig und ist von der Erbschaftssteuer befreit. So kommt 100% Ihres Vermächtnisses bei uns an. Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen und Ihr Engagement für Menschen wie Anouchka!

Testament-Ratgeber bestellen

Unser Testament-Ratgeber klärt Sie auf über:

  • Wichtige Punkte, die Sie beim Verfassen des Testaments beachten müssen, inkl. Muster-Testamente
  • Übersicht über die Pflichtteile sowie die frei verfügbare Quote
  • Möglichkeiten, wie Sie Pro Infirmis in Ihrem Testament berücksichtigen können
  • Übersicht über die Dienstleistungen von Pro Infirmis für Menschen mit Behinderungen
  • Vorschriften für ein rechtsgültiges Testament

Warum sollten Sie ein Testament verfassen?

  • Nachlass geht an die Menschen und Institutionen, die Ihnen etwas bedeuten
  • Angehörige können sicher sein, dass sie nach Ihrem Willen handeln
  • Gibt Gewissheit

 Ratgeber bestellen

«Auch ohne lächeln zu können, bin ich ein sehr positiver Mensch.»

Bei Anouchka ist bereits im Kindesalter die Gesichtsmuskulatur gelähmt, so dass sie z. B. nicht mehr lächeln kann. Die Krankheit ist jedoch nicht die einzige Bürde in ihrem Leben: «Meine Kindheit und meine Jugend waren extrem schwierig. Meine Mutter hat die Diagnose für mich und meinen Bruder nicht verkraftet, ist psychisch krank und gewalttätig geworden. Als ich 28 war, ist zudem mein Vater an Krebs verstorben und gleichzeitig ist auch mein Bruder an Krebs erkrankt. Ich selbst hatte gerade die Lehre beendet, war orientierungslos und wusste nicht, wohin in meinem Leben.»

 

Anouchka ist eine junge dynamische Frau

In dieser sehr schwierigen und unsicheren Zeit ist die Sozialberatung von Pro Infirmis Freiburg Anouchkas Rettungsanker. Der Sozialarbeiter Herr B. ist immer da, wenn Anouchka ihn braucht. Er ist Anouchkas Vertrauensperson bei administrativen Formalitäten mit der IV, bei der Wohnungs- und Stellensuche oder einfach, indem er immer ein offenes Ohr für ihre Sorgen und Nöte hat. «Ich weiss nicht, was ohne die Unterstützung von Pro Infirmis aus mir geworden wäre», sagt sie. So aber ist aus Anouchka eine selbstbewusste, energetische, humorvolle Frau mit wachem Geist und vielseitigen Hobbies wie lesen, zeichnen, schreiben und auch reisen geworden.

Klarheit beim Spenden – wir sind Zewo-zertifiziert

Wir arbeiten transparent, informieren sachlich und offen über unsere Tätigkeit und verfügen über wirksame Kontroll- und Aufsichtsstrukturen.

Pro Infirmis ist mit dem Zewo-Gütesiegel ausgezeichnet, welches den zweckbestimmten, wirtschaftlichen und wirkungsvollen  Einsatz von Spendengeldern bescheinigt.

 

Haben Sie Fragen?

Marianne Ernstberger

058 775 26 59

nach oben