Zurück

Menschen mit Behinderungen backen Grittibänze – die Olympia-Mountainbikerin Linda Indergand holt sie ab

grittibaenz-teaser-1.jpg

Am 3. Dezember, dem Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen, kommen die Grittibänze in der ganzen Schweiz etwas anders daher. In Uri backen Betroffe Grittibänze, die von der Olympia-Medalliengewinnerin Linda Indergand im Cargobike zum Einkaufszentrum Tellpark gebracht werden.

Bewohnerinnen und Bewohner der Stiftung Behindertenbetriebe Uri (SBU) besuchen am Vormittag des 3. Dezembers die Bäckerei Hauger und backen zusammen mit den Angestellten des Betriebs 100 einzigartige Grittibänze. Nach dem Mittag stösst die Mountainbikerin und Olympia-Medaillengewinnerin Linda Indergand zur Aktion dazu.

Vom SBU Uri transportiert sie dann die Grittibänze in einem Cargobike zusammen mit Betroffenen zum Einkaufszentrum Tellpark in Schattdorf, wo dann die selbstgebackenen Grittibänze zum Verkauf angeboten werden. Am Verkaufsstand werden dann auch Nationalrat Silvio Stadler und Regierungsrätin Eveline Lüönd anwesend sein. Die Grittibänze sollen zum Gespräch einladen. Wie es zum Bespiel um die Integration der Menschen mit Behinderung in die Gesellschaft aussieht oder um die selbstbestimmte Lebensgestaltung.

Alles zur Grittibänz-Aktion

Fussbereich

nach oben