Ausschuss für Partizipation und Inklusion –
Bewerben Sie sich jetzt!

 

Die Wörter im Titel spricht man so aus:
Aus-schuss für Par-ti-zi-pa-zion und Inklusion

In leicht verständlicher Sprache heisst das so:
Arbeits-Gruppe für Teilhabe und Inklusion

Ein Ausschuss ist eine Gruppe von Personen,
die an einem bestimmten Thema arbeitet.
Und sich für dieses Thema einsetzt.

Hier ist es eine Gruppe von Personen,
die sich für Teilhabe und Inklusion bei Pro Infirmis einsetzt.

Im folgenden Text wird nicht mehr der ganze Name geschrieben.
Es steht nur noch: Ausschuss.

 

Warum gibt es den Ausschuss?

 

Pro Infirmis setzt sich schon seit 100 Jahren für
die Teilhabe und Inklusion von Menschen mit Behinderungen ein.

Menschen mit Behinderungen arbeiten schon lange mit bei Pro Infirmis.
Sie diskutieren mit.
Sie sind im Vorstand von Pro Infirmis dabei.

Jetzt will Pro Infirmis aber noch mehr.
Das Ziel von Pro Infirmis ist:
Menschen mit Behinderungen sollen überall bei Pro Infirmis mitarbeiten.
Und zwar auf allen Ebenen.
Zum Beispiel: In der Adminstration.

Darum hat Pro Infirmis den Ausschuss gegründet.

 

Was ist das Ziel des Ausschusses?

 

Pro Infirmis will die UN-Vereinbarung über die Rechte von Menschen mit Behinderungen umsetzen.
Ein Punkt ist dabei sehr wichtig:
Die Teilhabe und Inklusion von Menschen mit Behinderungen bei Pro Infirmis.

Darum gibt es den Ausschuss.
Der Ausschuss unterstützt den Vorstand von Pro Infirmis bei dieser Aufgabe.
Damit Pro Infirmis die UN-Vereinbarung über die Rechte von Menschen mit Behinderungen wirklich umsetzt.

 

Wer ist im Ausschuss dabei?

 

Im Ausschuss sind 6-8 Personen.
Diese Personen arbeiten als Team zusammen.

Der Vorstand von Pro Infirmis wählt die Personen,
die im Ausschuss dabei sind.

 

Was sind die Aufgaben des Ausschusses?

Der Ausschuss überlegt und diskutiert im Team:
Wie kann Teilhabe und Inklusion bei Pro Infirmis umgesetzt werden?

Der Ausschuss

  • überlegt, welche Themen wichtig sind.
  • stellt Anträge an den Vorstand und die Geschäfts-Leitung.
  • sucht Lösungen, wie Menschen mit Behinderungen
    auf allen Ebenen mitarbeiten können.
  • schaut, dass Pro Infirmis sich an die Regeln hält.
  • berät und unterstützt den Vorstand und die Geschäfts-Leitung.
  • sagt seine Meinung zu wichtigen Fragen.

 

Sie können sich bewerben!

 

Sie bewerben sich für eine Mitarbeit im Ausschuss
wie für eine Arbeits-Stelle.

 

Was müssen Sie mitbringen?

  • Sie sind eine Person mit Behinderung.
  • Sie wollen sich für die Teilhabe und Inklusion bei Pro Infirmis einsetzen.
  • Sie denken kritisch.
  • Sie arbeiten gerne mit anderen Menschen zusammen.
  • Sie haben Erfahrung mit ähnlichen Aufgaben.
  • Sie sprechen Deutsch, Französisch, Italienisch oder Rätoromanisch.
    Oder eine Schweizer Gebärdensprache.
  • Sie haben Zeit für 3 bis 4 Treffen pro Jahr.
    Dazu braucht es etwa 25 bis 40 Stunden Zeit.
  • Sie können für die nächsten 4 Jahre im Ausschuss dabei sein.

 

Was möchten wir von Ihnen wissen?

  • Warum möchten Sie im Ausschuss dabei sein?
    Erzählen Sie uns, was Sie dazu motiviert.
  • Welche Erfahrungen bringen Sie mit?
  • Welche Fähigkeiten bringen Sie mit?

 

Wie können Sie sich bewerben?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für die Bewerbung:

  • Sie können sich mit einem E-Mail bewerben.
    Sie können die Bewerbung direkt im E-Mail schreiben.
    Oder Sie können Ihre Bewerbung als PDF mitschicken.
    Die Bewerbung sollte höchstens 3 Seiten lang sein.
  • Sie können sich mit einem Video bewerben.
    Das Video darf höchstens 5 Minuten lang sein.
    Stellen Sie sich zuerst mit Ihrem Namen vor.
    Achten Sie auf eine gute Qualität bei Bild und Ton.
    Schauen Sie sich das Video an, bevor Sie es an uns senden.
    Das Video sollte nicht grösser als 20 MB sein.
  • Sie können sich mit einer Sprach-Nachricht bewerben.
    Die Sprach-Nachricht darf höchstens 5 Minuten lang sein.
    Stellen Sie sich zuerst mit Ihrem Namen vor.
    Suchen Sie sich einen ruhigen Platz für die Aufnahme aus.
    Hören Sie sich die Aufnahme an, bevor Sie diese an uns senden.
    Die Sprach-Nachricht sollte nicht grösser als 20 MB sein.

 

Wohin müssen Sie die Bewerbung schicken?

Schicken Sie die Bewerbung an diese E-Mail-Adresse: partizipation@proinfirmis.ch

Sie können das Video oder die Sprach-Nachricht als Datei mitschicken.

 

Bis wann können Sie sich bewerben?

Sie können sich vom 26. Oktober 2020 bis am 30. November 2020 bewerben.

Haben Sie Fragen? Bitte hier klicken:

Wichtige Fragen

Fussbereich