Aktuelle Kampagne

Als Fachorganisation für Menschen mit Behinderungen setzen wir uns für Selbstbestimmung und Inklusion ein.

Pro Infirmis berät, begleitet und unterstützt schweizweit Menschen mit Behinderungen und ihre Angehörigen. 

1700000 Betroffene

In der Schweiz leben gemäss Bundesamt für Statistik* rund 1,7 Millionen Menschen mit Behinderungen. Sie sind noch immer in vielen Lebensbereichen benachteiligt. Pro Infirmis setzt sich dafür ein, dass sie gleichberechtigt an der Gesellschaft teilhaben können. Wir schaffen Perspektiven, damit auch sie ihr Leben selbstbestimmt gestalten können. (*Quelle: BFS)

 

Wie wir helfen

Wir beraten ganzheitlich und kostenlos

Unsere Dienstleistungen fördern die Teilhabe an wichtigen Lebensbereichen wie zum Beispiel Wohnen, Arbeit und Freizeit. Die Beratungsstelle in Ihrer Nähe informiert Sie gerne. 

Henok ist wissbegierig

Fallbeispiel: Henok – der Bub mit den zwei Geburtstagen

Erinnert sich Melina H. an den 21. Juli 2012 zurück, ringt sie immer noch um Fassung. An diesem Tag hatte ihr Sohn Henok (10), der damals eineinhalb Jahr alt war, einen tragischen Unfall zu Hause. 40 lange Minuten war der kleine Bub hirntot, bis ihn das Rettungsteam erfolgreich wiederbeleben konnte. 

Henok – der Bub mit den zwei Geburtstagen - Die ganze Geschichte
nach oben