Unterstützen Sie Pro Infirmis: Patenschaft

Patenschaft

Ihr Spendenbetrag
CHF
Der Mindestbetrag für eine Spende ist: CHF 240
Der Mindestbetrag für eine Spende ist: CHF 20
Der Mindestbetrag für eine Spende ist: CHF
Bitte rufen Sie uns an für eine Spende über diesen Betrag: 044 388 26 88

Mit einer Patenschaft helfen Sie
direkt und in Ihrer Nähe

Wenn sich betroffene Familien wichtige Therapien und Hilfsmittel nicht leisten können, hilft ihnen Ihre Pro Infirmis Patenschaft. Sie unterstützen damit Menschen mit Behinderung und deren Angehörige – direkt und in Ihrer Nähe. Hier einige Beispiele, was Patenschaften bewirken können:

Mit 240 Franken jährlich

  • leisten Sie einen Kostenbeitrag an dringend notwendige Therapien für die psychomotorische Entwicklung eines behinderten Kindes;
  • übernehmen Sie einen Teil der Kosten für den Besuch des integrativen Ferienlagers.

Mit 360 Franken jährlich

  • übernehmen Sie einen Teil der Kosten für den Besuch des Mittagstisches in der heilpädagogischen Schule;
  • tragen Sie dazu bei, dass ein Kind mit Behinderung den heilpädagogischen Reitunterricht besuchen kann.

Mit 600 Franken jährlich

  • übernehmen Sie einen Teil der Kosten für den Entlastungsdienst, der einer Familie mit einem behinderten Kind zugutekommt;
  • ermöglichen Sie einem behinderten Kind den betreuten Besuch einer integrativen Spielgruppe in der Nähe seines Wohnorts.
Lächelnder Junge mit seinem cerebral beeinträchtigten Bruder

Fallbeispiel: Endlich wieder in der Nähe seines Bruders!

Gentian hat einen Platz im Kindergarten der Heilpädagogischen Schule in seinem Wohnort erhalten und ist nun ganz nah bei seinem Zwillingsbruder Leonit.  Die beiden halten zusammen wie Pech und Schwefel.  Der Sechsjährige ist jedoch anders als sein Bruder – er leidet an einer ausgeprägten Cerebralparese.

Vor zwei Jahren bekam Gentian keinen Platz an der Heilpädagogischen Schule in seinem Wohnort. Er war sehr traurig, wollte er doch bei Leonit sein, seinem Zwillingsbruder und besten Freund.  „Uns blieb nichts anderes übrig, als für Gentian einen anderen Platz im 15 Kilometer entfernten Aarau zu suchen“, erklärt die Pro- Infirmis- Sozialberaterin. Nach einem Jahr hat sich die Situation zum Positiven gewendet, und Gentian darf nun in einen Kindergarten gehen, der gleich um die Ecke seines liegt.  „Ich bin so froh, dass uns die Sozialarbeiterin unterstützt hat. Wir hätten sonst nicht weitergewusst!“, so die dankbare Mutter.

Frau mit cerebral beeinträchtigtem Jungen auf dem Arm

Leonit ist der kleine Beschützer von Gentian. Er schaut zu ihm und ist seiner Mutter eine grosse Stütze. Nebst dem Haushalt und der Verantwortung für vier Kinder ist es für Gentians Mutter nicht immer einfach, alles unter einen Hut zu bringen. Gentian versteht, was in seiner Umgebung gesagt wird, er selbst kann aber nicht sprechen und nicht gehen. Bei Cerebralparese liegt eine bleibende Fehlfunktion einiger Gehirnzellen vor. Der Junge benötigt viel Zeit für seine Therapien und Fördermassnahmen. Da zählt jede Unterstützung!

„Wir sind sehr froh und zuversichtlich, dass Gentian an der Heilpädagogischen Schule sprechen lernen wird.“

A.
Mutter von Gentian

Wie Ihre Patenschaftsspende eingesetzt wird:

  • Sorgfältig geprüft
  • Wirksam verwendet
  • Ethisch korrekt

Ihre Spende ist bei uns in guten Händen -
Ihre Hilfe kommt an!

Pro Infirmis steht für Klarheit und Ehrlichkeit und legt grossen Wert auf Transparenz. Wir setzen Ihre Spendengelder sorgfältig ein, arbeiten wirkungsvoll und nachhaltig.

Transparenz

Wir erfüllen die strengen Anforderungen der Stiftung Zewo und legen unsere Finanzen offen dar.

Vertrauen

Wir messen die Wirkung unserer Dienstleistungen, und unsere Arbeitsabläufe werden ständig kontrolliert.

Sicherheit

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und sorgen für eine sichere Übermittlung. 

Kontrolle

Pro Infirmis wird von unabhängigen Instanzen geprüft. Die Rechnungslegung erfolgt nach den Grundsätzen der Swiss GAAP FER.

Bei Fragen nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Haben Sie Fragen?

Paten-Service Graziella Tramonti

Graziella Tramonti

044 388 26 50

Montag bis Freitag
8.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 17.00 Uhr

Ja, ich möchte helfen!

Mit Ihrer Spende für Pro Infirmis tragen Sie dazu bei, dass Menschen mit Behinderung in  allen Bereichen des Lebens teilhaben können, Beratung erhalten oder Angehörige entlastet werden können.

Fussbereich

nach oben