Arbeiten bei Pro Infirmis

Unsere Vision ist eine inklusive Gesellschaft: eine Gesellschaft, in der kein Mensch behindert wird. Als grösste Schweizer Fachorganisation für Menschen mit Behinderungen erbringen wir vielseitige Dienstleistungen für Betroffene und deren Angehörige.

Unsere Mitarbeitenden sind der Schlüssel zum Erfolg – denn nur gemeinsam können wir unsere Vision verwirklichen. Wir legen deshalb viel Wert darauf, dass unsere Mitarbeitenden ihre fachlichen und sozialen Fähigkeiten voll entfalten und entwickeln können.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Sehen Sie sich unsere offenen Stellen an und bewerben Sie sich online:

Zum Stellenportal
 

weiterlesen

Pro Infirmis als Arbeitgeberin

Pro Infirmis beschäftigt gegenwärtig 800 Festangestellte und dazu rund 1000 Mitarbeitende im Stundenlohn. Wir bieten ein offenes, kollegiales und vielfältiges Arbeitsumfeld. Inklusion und Vielfalt sind uns wichtig – darauf achten wir auch bei der Zusammenstellung unserer Teams.

Pro Infirmis übernimmt bis zu 2/3 der Pensionskassenbeiträge und bietet überdurchschnittliche Sozialversicherungsleistungen. Unsere Mitarbeitenden haben eine 42-Stunden-Woche und einen Anspruch auf 5 Wochen Ferien pro Jahr, ab dem 55. Lebensjahr sind es 6 Wochen.

Wir suchen Mitarbeitende, welche sich mit unserer Organisation identifizieren und die notwendigen fachlichen und persönlichen Kompetenzen mitbringen. Können Sie sich vorstellen, mit uns an unserer Vision der hindernisfreien Gesellschaft zu arbeiten? Sehen Sie sich unsere Stellenangebote an und bewerben Sie sich online.

Unser Leitbild bildet die Basis für unser Wirken.
 

Das berichten unsere Mitarbeitenden über ihre Arbeit

"Ich schätze insbesondere, dass mir Pro Infirmis bei der Organisation meiner Arbeit so viel Spielraum lässt. Meine Vorgesetzten haben zum Beispiel dafür gesorgt, dass ich meine Masterarbeit in Sozialarbeit und Sozialpolitik unter guten Bedingungen beenden konnte."

"Ich schätze insbesondere, dass mir Pro Infirmis bei der Organisation meiner Arbeit so viel Spielraum lässt. Meine Vorgesetzten haben zum Beispiel dafür gesorgt, dass ich meine Masterarbeit in Sozialarbeit und Sozialpolitik unter guten Bedingungen beenden konnte."

Valérie Oppliger, Sozialarbeiterin und Event-Koordinatorin Pro Infirmis Freiburg

"Bei Pro Infirmis fühlt man sich wie in einer grossen Familie. Das zeigt sich unter anderem am gegenseitigen Respekt, der Akzeptanz, dem Füreinander-Dasein, dem kollegialen Beisammensein an Anlässen."

"Bei Pro Infirmis fühlt man sich wie in einer grossen Familie. Das zeigt sich unter anderem am gegenseitigen Respekt, der Akzeptanz, dem Füreinander-Dasein, dem kollegialen Beisammensein an Anlässen."

Laurenz Zumkehr, Mitarbeiter Zentrale Dienste Pro Infirmis Zürich

"Ich finde es super, dass sich Pro Infirmis für die Anliegen von Menschen mit Behinderungen engagiert. Noch besser aber, dass Menschen mit Behinderungen auch etwas zu sagen haben. Betroffenheit prägt meine Haltung in der Beratung, das wird geschätzt."

"Ich finde es super, dass sich Pro Infirmis für die Anliegen von Menschen mit Behinderungen engagiert. Noch besser aber, dass Menschen mit Behinderungen auch etwas zu sagen haben. Betroffenheit prägt meine Haltung in der Beratung, das wird geschätzt."

Gisela Riegert, Sozialarbeiterin Pro Infirmis Graubünden (gehörlos, CI-Trägerin)

"Menschen suchen bei uns Rat und Hilfe. Dabei ist jede Begegnung einzigartig. Sich auf die Situation einlassen, für die Ratsuchenden da sein, zuhören – das macht meine Arbeit so vielfältig und abwechslungsreich."

Susanna Lüthi, Sachbearbeiterin Pro Infirmis Bern (links im Bild)

Fussbereich

1
nach oben