Zurück

Beatrice Schwaiger wird neue kantonale Geschäftsleiterin

Schwaiger-Beatrice-Foto_klein.jpg

In der Pro Infirmis Geschäfts- und Beratungsstelle Zürich kommt es zu einem Führungswechsel. Beatrice Schwaiger, bisherige Beratungsstellenleiterin, übernimmt die Leitung ab dem 1. August 2020. Sie löst die langjährige kantonale Geschäftsleiterin Esther Lüthi ab.

Pro Infirmis hat Beatrice Schwaiger als neue Leiterin für die kantonale Geschäfts- und Beratungsstelle Zürich gewählt. «Sie bringt mit ihrer langjährigen Erfahrung als Beratungsstellenleiterin, mit ihrem Master in Sozialmanagement sowie mit ihrer integrierenden Arbeitsweise optimale Voraussetzungen für diese Funktion mit», freut sich Pearl Pedergnana, Präsidentin der Kantonalkommis-sion und Vertreterin des Auswahlgremiums. Beatrice Schwaigers fachlichen Schwerpunkte liegen im Sozialversicherungsrecht sowie im Bereich psychische Erkrankungen. Die 56-Jährige sagt: «Ich freue mich auf diese verantwortungsvolle Aufgabe. Ich möchte mich mit Pro Infirmis weiterhin mit aller Kraft für die Rechte von Menschen mit Behinderung einsetzen.»

Esther Lüthi wird pensioniert

Die noch amtierende kantonale Geschäftsleiterin Esther Lüthi hat sich über 30 Jahre lang in verschiedenen Positionen für Pro Infirmis engagiert; zuletzt 14 Jahre lang als kantonale Geschäftsleiterin in Zürich. In dieser Zeit freute sie sich über behindertenpolitische Erfolge in Richtung Selbstbestimmung und Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Sie hoffe nun, dass in diese Richtung weitergearbeitet werde und der Kanton Zürich bald mit konkreten Massnahmen die UNO-Behindertenrechtskonvention umsetze und die Subjektfinanzierung einführe.

Esther Lüthi hat kurzes dunkelgraues Haar. Sie trägt eine dunkle Brille sowie einen dunklen Blazer mit einem aquarellbunten Schal. Sie lächtelt auf dem Bild.

Ende Juli lässt sich Esther Lüthi mit knapp 64 Jahren pensionieren. Sie sagt: «Dieser Übergang ist ein emotionaler Moment für mich. Besonders fehlen wird mir der Austausch mit unseren engagierten und kompetenten Mitarbeitenden sowie die Zusammenarbeit mit unseren zahlreichen Partnerinnen und Partnern im Sozialwesen. Gleichzeitig bin ich überzeugt, dass unsere Arbeit professionell und umsichtig fortgeführt wird.»

Mit ihrer schweizweiten Präsenz und dem landesweiten Netz von Beratungsstellen ist Pro Infirmis als grösste Fachorganisation für Menschen mit Behinderung die erste Anlaufstelle für Fragen rund um das Thema Behinderung.

Kontakt für Rückfragen:

Bettina Ledergerber
Kommunikation & Sozialpolitik
Pro Infirmis
Kantonale Geschäfts- und Beratungsstelle Zürich

Fussbereich

nach oben