Zurück

Die Inklusionsinitiative kommt

Inklusionsinitiative.jpg

Inclusion Handicap und AGILE.CH haben letzten Freitag ohne Gegenstimme die Mitlancierung der Inklusionsinitiative beschlossen. Die Initiative soll die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen endlich voranbringen. Pro Infirmis wird die Initiative mittragen.

Die beiden Dachverbände haben an einer historischen gemeinsamen Delegiertenversammlung am 20. Januar gemeinsam und unter Beteiligung von Pro Infirmis als Mitglied von Inclusion Handicap beschlossen, die Inklusionsinitiative zu lancieren. Sie will die rechtliche und tatsächliche Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen in die Verfassung schreiben, denn diese ist dort heute in Artikel 8 Abs. 4 nur ungenügend geregelt.

Damit sind die Stellschrauben bereits in der Verfassung schlecht gestellt. Auswirkungen dieses ungenügenden Bekenntnisses zur Gleichstellung hat nicht zuletzt die Überprüfung der UNO-BRK und deren schlechte Ergebnisse im Frühjahr 2022 gezeigt.

Mit dem Druck einer Volksinitiative soll dies geändert werden und das Thema auf den Tisch kommen. Pro Infirmis wird sich an der Umsetzung beteiligen.

COPYRIGHT Bild oben: © Mark Henley / Panos

Fussbereich

nach oben