Zurück

So klappt’s: mit Klapprampen barrierefrei unterwegs in Solothurn

Rampenprojekt.jpg

Schweizer Altstädte sind für Rollstuhlfahrer*innen nur sehr eingeschränkt zugänglich. Oft verhindern Treppen und Stufen den Zugang zu Geschäften – und ein Umbau der Gebäude ist aus Heimatschutzgründen ausgeschlossen. In der Barockstadt Solothurn hat man dafür eine einfache Lösung gefunden: in allen Geschäften mit dem Aufkleber „So klappt’s“ kann nach einer Klapprampe verlangt werden, die den barrierefreien Zugang ermöglicht.

Vorbildlich: seit Anfang 2022 verfügen in der Altstadt Solothurn Geschäfte mit dem Aufkleber „So klappts“ über eine mobile Klapprampe, damit auch Menschen mit Mobilitätseinschränkungen Zugang haben. Die Geschäfte können die mobile Klapprampe bei der Stadt- und Gewerbevereinigung beantragen. Mitgeliefert wird ein Aufkleber mit dem „So klappt’s“-Symbol für dein Eingangsbereich. Besucher*innen können über die angegebene Telefonnummer einfach mit dem Verkaufspersonal in Verbindung treten und nach der Klapprampe verlangen.

Mitinitiant war Achim Bader, Präsident der Selbstvertretung Kanton Solothurn und zuständig bei Pro Infirmis Aargau-Solothurn für die Umsetzung der Dienstleistung «Digitale Zugänglichkeitsdaten». Das Ziel ist es, dass möglichst viele Geschäfte in der Altstadt die Klapprampen beschaffen. Eine grosse Herausforderung, die noch viel Überzeugungsarbeit vor Ort brauche, so Achim Bader.

Digitale Zugänglichkeitsdaten

Bereits 2018 hat Pro Infirmis Solothurn-Aargau in der Region das Projekt „Digitale Zugänglichkeitsdaten“ lanciert. Mit seinem Team aus Freiwilligen und Betroffenen prüft Achim Bader in Aarau, Solothurn und Olten öffentliche Gebäude und Anlagen auf ihre Zugänglichkeit. Die Zugänglichkeitsdaten werden in der Webapplikation map.proinfirmis.ch erfasst und veröffentlicht. Die Daten werden auch Partnern und Tourismusverbänden zur Verfügung gestellt, damit sie auf ihren Websites über die Zugänglichkeit von Restaurants, Läden oder öffentlichen Gebäuden informieren können. Menschen mit Mobilitätseinschränkungen erfahren auf diese Weise auf den Webplattformen wie barrierefrei die Gebäude für sie sind.

Mehr Infos

Die hindernisfreie Schweiz

Solothurn barrierefrei

Fussbereich

nach oben