Zurück

Von der Figur zum Raum

Das Kunsthaus Zug trägt das Pro-Infirmis-Label „Kultur inklusiv“. In der Gesprächsstunde Kunst beantwortet die Kunstvermittlerin Friederike Balke in einfacher Sprache die Fragen der Besucherinnen und Besucher. 
 

Gesprächsstunde Kunst

Sonntag, 5. Mai, 13.30 – 17.00 Uhr
Kunsthaus Zug, Dorfstrasse 27, 6301 Zug
    

Kulturelle Teilhabe für alle

Haben Sie Fragen zur Kunst? Wie kann man ein Kunstwerk betrachten? Warum hängt es gerade hier? Unter dem Titel „Von der Figur zum Raum“ lädt das Kunsthaus zum Gespräch über die neue Ausstellung ein. Kunstinteressierte Menschen mit und ohne Behinderung sind herzlich willkommen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Das Angebot gilt den ganzen Nachmittag und ist im Eintrittspreis inbegriffen. 
Das Ziel von „Kultur inklusiv“ ist, allen Menschen kulturelle Teilhabe und einen hindernisfreien Zugang zu Kunst zu ermöglichen.
 

Fussbereich

nach oben