InsertH – Schaffung von angepassten Arbeitsstellen in Unternehmen

InsertH ist eine Dienstleistung von Pro Infirmis für Menschen mit Behinderungen, die in der freien Wirtschaft arbeiten möchten.

weiterlesen

Kontakt

Pro Infirmis
Kantonale Geschäfts- und Beratungsstelle Freiburg

Route St-Nicolas-de Flüe 2
1700 Freiburg

058 775 30 00

Anfahrt

Link: Anonyme Beratung

Soziale Teilhabe

Soziale Teilhabe gehört zu den wichtigsten Zielen, für die sich Pro Infirmis engagiert. Ganz in diesem Sinne will InsertH die Schaffung von angepassten Arbeitsplätzen in Unternehmen erleichtern und die Zusammenarbeit zwischen einer Person mit Behinderung und ihrem Arbeitgeber langfristig begleiten.

Angepasste Arbeitsstelle

Das Ziel besteht darin, eine neue Stelle zu schaffen, die sowohl den Ressourcen und Kompetenzen der Kandidatin oder des Kandidaten als auch den Bedürfnissen des Unternehmens entspricht. Das Pflichtenheft kann Aufgaben umfassen, die einfach oder ohne Zeitdruck auszuführen sind und die vom Unternehmen selbst bestimmt werden.

Das Unternehmen bezahlt einen entsprechenden Lohn, der die volle IV-Rente der Kandidatin oder des Kandidaten ergänzt.

Für wen?

Menschen mit Behinderungen, die eine volle IV-Rente be­ziehen. Die Betroffenen sind in der Lage, eine berufliche Tätigkeit im offenen Arbeitsmarkt auszuüben, und motiviert, sich den Herausforderungen einer solchen Eingliederung zu stellen.

Mit wem?

Mit allen Arbeitgebern, die sich an der Schaffung einer angepassten Arbeitsstelle für einen Menschen mit Behinderung beteiligen möchten.

Wie funktioniert InsertH?

InsertH...

  • beurteilt die Stärken und Bedürfnisse der einzelnen Kandidatinnen und Kandidaten und klärt ab, ob ihr berufliches Projekt realisierbar ist und ob die Kriterien von InsertH ihrem Vorhaben entsprechen.
  • sucht einen Arbeitgeber und diskutiert die Bedingungen für die Einrichtung eines angepassten Arbeitsplatzes im Unternehmen.
  • stellt den Kontakt zwischen der Kandidatin oder dem Kandidaten und dem Arbeitgeber her und hilft mit, eine angepasste Arbeitsstelle im Unternehmen zu schaffen.
  • begleitet die Kandidatin oder den Kandidaten am Arbeitsplatz und unterstützt sie oder ihn beim Erlernen der geforderten Aufgaben.
  • achtet darauf, dass im Unternehmen eine Ansprechperson zur Betreuung der Kandidatin oder des Kandidaten bestimmt wird.
  • begleitet die Eingliederung der Kandidatin oder des Kandidaten und bietet eine langfristige und regelmässige Unterstützung.
  • reduziert die Begleitung schrittweise und in dem Masse, wie die Kandidatin oder der Kandidat eine ausreichende Selbständigkeit erlangt.
  • InsertH nimmt Anfragen von Arbeitgebern, die an der Schaffung von angepassten Arbeitsplätzen in ihrem Unternehmen interessiert sind, gerne entgegen.
  • Das InsertH-Team steht für weitere Informationen jederzeit zur Verfügung.

«Ich kann in einem Unternehmen arbeiten, in dem ich mich nützlich fühle.»

Ein InsertH-Kandidat

Fussbereich

nach oben