Wohnschule – der Schlüssel fürs eigene Zuhause

Träume verwirklichen: Das ist das Ziel der Wohnschule von Pro Infirmis. Hier lernen erwachsene Menschen mit Behinderung das selbstständige Leben. Die Wohnschule ist ein Angebot für Menschen, die auf eigenen Füssen stehen wollen. 

weiterlesen

Kontakt

Pro Infirmis Zürich
Kantonale Geschäfts- und Beratungsstelle

Hohlstrasse 560
8048 Zürich

058 775 25 25

Anfahrt

Link: Anonyme Beratung

In der Wohnschule jeden Tag Neues lernen

  • Administration: In der Wohnschule lernen Sie, das Geld einzuteilen, Post  zu bearbeiten, mit dem Handy oder Facebook umzugehen.
  • Freizeit und Planung: Sie üben die Ferien oder Wochenenden zu planen. Oder Sie finden heraus, welches Hobby zu Ihnen passt. 
  • Haushalt: In der Wohnschule lernen Sie auch: einkaufen, kochen, waschen und putzen. 
  • Umgang mit sich und Umgang mit anderen: Sie besprechen zum Beispiel, wie Sie auf sich selbst achtgeben. Oder wie man Freundschaften pflegen und Konflikte lösen kann. Oder auch: Was machen Sie, wenn Sie krank sind?

Im zweiten Teil der Ausbildung leben Sie in einer eigenen Wohnung. Die Mitarbeitenden der Wohnschule unterstützen und begleiten Sie auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Jeder Wohnschüler und jeder Wohnschülerin hat eine Bezugsperson. 

Unterricht

Montag bis Freitag von 13 bis 17 Uhr in der Wohnschule. Individuelle Begleitung durch Mitarbeitende in der Wohnschule und in den Wohnungen. In Notfällen sind die Mitarbeitenden jederzeit telefonisch erreichbar. 

Kosten

Die Ausbildung in der Wohnschule kostet CHF 3600 Franken pro Monat inkl. Kost und Logis. 

Flexible Ausbildung

Die Ausbildung in der Wohnschule dauert je nach Vorwissen zwei bis drei Jahre. Sie arbeiten während der Ausbildung, und je nach Pensum dauert die Ausbildung länger oder kürzer. 

Selbstständigkeit ausprobieren

Sie können das selbstständige Wohnen während der Ausbildung in der Wohnschule ausprobieren. Dafür steht Ihnen eine Probewohnung (1,5 Zimmer) zur Verfügung. Während des Aufenthalts in der Probewohnung erweitern Sie Ihre Kompetenzen.

Ziel

Während der Ausbildung leben Sie zunächst in der WG der Wohnschule. Dort finden Sie heraus, ob Sie in eine eigene Wohnung, in eine eigene Wohngemeinschaft oder in ein begleitetes Wohnen ziehen möchten. 
Die Wohnschule eignet sich für
•    Menschen mit Lernbehinderung:
•    Menschen mit kognitiver oder psychischer Behinderung:
•    Menschen mit Autismusspektrumsstörung.
Sie wollen selbstständig wohnen, gehören aber nicht mehr zu den Jüngsten? Auch ältere Personen bis 65 Jahre können die Wohnschule absolvieren. 

Standort im Kanton Zürich

Pro Infirmis Wohnschule Zürich

Hohlstrasse 480
8048 Zürich
Tel. 058 775 25 70 

wohnschule.zh@proinfirmis.ch
 

"An der Ausbildung gefällt mir, dass wir gemeinsam mit anderen lernen. Die Mitarbeitenden gehen auf unsere Fragen ein. Sie fördern uns vor und nach dem Unterricht auch einzeln."

Eine Teilnehmerin der Wohnschule

Fussbereich

nach oben