Titelbild: © BKVK Visuelle Kommunikation, Basel

weiterlesen

Zukunftsweisend umbauen – hindernisfrei wohnen

Pro Infirmis setzt sich für eine inklusive Gesellschaft ein. Sämtlichen Bevölkerungsgruppen soll selbstbestimmtes Wohnen ermöglicht werden.

Unsere Gesellschaft wird immer älter und verlangt nach neuen Konzepten für alle Lebensbereiche. Denn die Zahl der Menschen mit körperlichen Einschränkungen wird durch die demografische Alterung deutlich zunehmen. Bereits heute sind ein Drittel unserer Gesellschaft, entweder älter als 65 Jahre oder in ihren Fähigkeiten in irgendeiner Weise beeinträchtigt. Die meisten dieser Personen wollen zu Hause leben.

Der Bedarf an hindernisfreiem Wohnraum wird daher spürbar steigen und Neubauten allein werden diesen nicht abdecken können.

Es ist deshalb eine gesellschaftliche Notwendigkeit, bestehende Wohnungen und Wohngebäude hindernisfrei anzupassen für eine soziale, nachhaltige und inklusive Gesellschaft.

Das umfassende Nachschlagewerk «Zukunftsweisend umbauen – hindernisfrei wohnen» zeigt attraktive und inklusive Lösungen aus der Praxis auf.

Die Publikation dient als Orientierungshilfe für Planer und Beraterinnen und ist Referenz für die Immobilienbranche, für Entscheidungsträger und Eigentümerinnen gleichermassen.

Das reich illustrierte Buch bietet nicht nur Anschauungsmaterial realisierter Objekte, sondern auch konkrete Hinweise und Lösungsvorschläge für neue Projekte mit praxisnahen, anwendbaren Plänen, Diagrammen und Detailzeichnungen.

Stimmen zum Buch




«Die Publikation, die sich nicht nur an Planer und Berater, sondern insbesondere auch an Entscheidungsträger und Eigentümer von Wohnbauten wendet, ist mit ihrer Vielzahl von Fotos attraktiv gestaltet.»

WOHNEN – Die Zeitschrift Wohnbaugenossenschaften Schweiz, 01.04.2018




«Dem Autoren-Team ist ein Werk gelungen, das - nicht nur - in jedes Architektur- und Innenarchitekturbüro, sondern in jede Fachbibliothek gehört.»

spectrooms.ch - Fachmagazin für Innenarchitektur und Design, 21.2.18




«Ziel ist es, sämtlichen Bevölkerungsgruppen ein selbstbestimmtes Wohnen zu ermöglichen. (…) In diesem übersichtlich und schön gestalteten Leitfaden können Planer und Nutzer Anregungen finden, um einer durchmischten Gesellschaft, wie wir sie anstreben, Platz zu schaffen.»

TEC21 16/2018 Hella Schindel

Hindernisfreie Sanierung am Beispiel der Wohnsiedlung Zurlinden, Zürich

Im Folgenden finden Sie einige Impressionen aus dem Kapitel 7 zur Wohnsiedlung Zurlinden in Zürich.

 


Auszug aus dem Buch Zukunftsweisend umbauen – hindernisfrei wohnen
Auszug aus dem Buch Zukunftsweisend umbauen – hindernisfrei wohnen
Auszug aus dem Buch Zukunftsweisend umbauen – hindernisfrei wohnen
Auszug aus dem Buch Zukunftsweisend umbauen – hindernisfrei wohnen
Auszug aus dem Buch Zukunftsweisend umbauen – hindernisfrei wohnen

Fussbereich

nach oben