Projekt Chinderbrugg

Die Chinderbrugg ist ein Angebot der Pro Infirmis Thurgau-Schaffhausen. Der Entlastungsdienst der Pro Infirmis erbringt diese Dienstleistung seit 2019 in einem kleinen Umfang und ohne breitere Bekanntmachung des Angebots.

Zielsetzung

  • Inklusion von Kindern mit Behinderungen im Vorschulbereich (Kitas/Spielgruppen)
  • Gezielte Förderung durch die Assistenzperson
  • Kinder mit und ohne Behinderung lernen von- und miteinander
  • Stärkung des Angebots und Befähigung, dass die Assistenz nur noch punktuell oder nicht mehr benötigt wird

Beide Elternteile erhalten durch die Chinderbrugg die Möglichkeit, gleichermassen, d. h. wie Eltern von Kindern ohne Behinderung, einer ausserhäuslichen Tätigkeit nachzugehen.

Organisation

Die Anmeldung für die Chinderbrugg erfolgt in der Regel über die heilpädagogische Früherziehung (HFE). Der Entlastungsdienst der Pro Infirmis Thurgau-Schaffhausen stellt die Assistenzperson und klärt Finanzierungsmöglichkeiten durch Dritte.

Kosten

Die Kosten pro Einsatzstunde belaufen sich auf CHF 65. In Einzelfällen kann der Betrag auch darüber liegen, insbesondere wenn der Koordinationsaufwand hoch ist.  Aktuell gibt es nur vereinzelt Soziale Dienste, die Kosten ganz oder teilweise übernehmen. Der restliche Betrag muss durch Spenden gedeckt werden.

Wir rechnen im Jahr mit rund 30 Einsätzen à durchschnittlich 40 Stunden. Die Kosten belaufen sich dafür auf CHF 78’000. Rund CHF 37’500 sind durch Dritte  (v.a. Sozialämter) gedeckt. 

Fazit und Ausblick

Erste Erfahrungen sind sehr positiv und zeigen auf, dass die soziale Teilhabe von Kindern mit Behinderungen einem grossen Bedarf entspricht und einen wertvollen Beitrag zur Umsetzung des Behindertengleichstellungsgesetzes und der UNO-Behindertenrechtskonvention leisten.

Ziel ist es, eine geregelte Finanzierungsform für die Chinderbrugg zu schaffen, unter der Prämisse, dass den Eltern keine oder nur unwesentliche Mehrkosten entstehen. Teilweise sind politische Prozesse eingeleitet, doch dürfte es noch einige Zeit dauern, bis hier von der öffentlichen Hand der Mehrbedarf an Betreuung bei Kindern mit einer Behinderung in einer Kita oder Spielgruppe befriedigend geregelt ist.

 

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren

Wir möchten uns ganz herzlich bei unseren Sponsoren für die Unterstützung bedanken. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Inklusion der Gesellschaft und sind eine wichtige Stütze für die Eltern von Kindern mit Behinderungen, deren Leben durch das Projekt Chinderbrugg erleichtert wird.

Fussbereich

nach oben